Healthcare Engineering
Worum geht´s

Worum geht´s

Diese Webseite dokumentiert das Projekt „Stadt Wien Stiftungsprofessur Healthcare Engineering“, gefördert durch die Stadt Wien MA23.

Der Fachbereich Healthcare Engineering (HCE) beschäftigt sich mit digitalen Technologien für die Gesundheitsversorgung, die sich mit der Unterstützung, Verbesserung oder Förderung verschiedener Aspekte der Gesundheit befassen. Der Fachbereich umfasst dabei eine Schnittmenge aus Ingenieurs-, Pflege- und Angewandten Gesundheitswissenschaften. Im Idealfall werden Technologien multi- oder interdisziplinär entwickelt und gelangen nach Fertigstellung durch Angehörige der Gesundheitsberufe zur Anwendung.

Der Trend zur Digitalisierung (auch im Gesundheitswesen) führt dazu, dass sich die Kompetenzanforderungen verändern, um zur Verfügung stehende digitale Technologien bestmöglich nutzen zu können. Um auf die Herausforderungen der digitalen Transformation vorbereitet zu sein, ist es notwendig in der Basisausbildung berufsbezogene digitale Themen zu implementieren. Dieses Projekt möchte hier einen Beitrag leisten,

Ziele

Es wird das Ziel verfolgt Healthcare Engineering als Fachbereich für Bachelorstudiengänge von Fachhochschulen zu entwickeln und anhand von Fachinhalten, Didaktikkonzepten und Projekten in die Lehre zu implementieren. Folgende Zielsetzungen sollen dazu einen Beitrag leisten:

  • Fachinhalte definieren
  • Ausbildungsinhalte für Bachelorstudiengänge entwickeln
  • Lehrkonzepte für diese Ausbildungsinhalte entwickeln
  • Studierendenprojekte entwickeln und betreuen
  • Themen für Abschlussarbeiten entwickeln und betreuen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung